kinetisch_praktisch_gut // oqbo | raum für bild wort ton, Berlin

kinetisch_praktisch_gut_2018 from Christian Bilger on Vimeo.



kinetischnetisch_praktisch_gut

17. November 2018 — 15. Dezember 2018
Eröffnung | 16. November 2018 | 19 Uhr

Die 4. Einzelausstellung des Berliner Kinetikers und oqbo Mitglied Christian Bilger.

Unter diesem Titel baut Christian Bilger ein installatives Experiment auf, mit dem Ziel eines abgewogenen Zusammenspiels beweglicher Teile, technischer Vorrichtungen und Gebilde. Langsame Antriebe, Umlenkungen und Hebel agieren im Raum, fügen sich zu einer maschinenhaften Struktur und bilden einen sinnlichen Experimentierraum. Verschiedene Materialien sind in Gebrauch, reagieren im Sinne von Ursache und Wirkung auf Bewegungskräfte, während sie sich weiten oder sich zusammenziehen. Material, Kraft und Zeit - in Form von Geschwindigkeit - werden zu einem begehbaren Bild. Kleinformatige Collagen und ein Video im Kellerkabinett ergänzen das Ensemble.



Christian Bilger ist kinetischer Künstler, der mit einfachen, ungeschminkten Mitteln abstrakte, poetische Bildsituationen aufbaut, die bildhauerische Qualität, Humor und technischen Witz beinhalten. Gedanke und Aufbau sind meist einfach, das Geschehen leise und minimal, die Assoziationsketten jedoch, die sich beim Betrachten bilden, reichen weit in alle Richtungen. "Kinetisch praktisch gut" ist der Name der Ausstellung, die zwei kinetische Installationen präsentiert. Beide Male bewegt eine exzentrisch arbeitende Maschine über einen langen Faden ein chaotisches (Strickliesel-) Fadengebilde auf und nieder. Im ersten Raum erinnert die Maschine an eine alte Industrieveteranin, im zweiten Raum klebt sie wie eine futuristische Spinne an der Wand. Die Fadenknäuel-bewegungen haben etwas Organisches, eine Qualle im Meer, eine Ranke in sanftem Wind…und beide Male spielt das Licht eine entscheidende Rolle. Zudem sind eine Wand mit Collagen aus französischen Zeitungen und im Keller eine Videoarbeit zu sehen. Der Gang durch die Ausstellung bietet einen schlüssigen Ablauf sich ergänzender Erfahrungen, ein Spaziergang aus dem Alltag hinaus an einen leise atmenden Ort.
Julia Ziegler



oqbo

Irene Cortina Gonzalez & Paul Dill from Christian Bilger on Vimeo.



F I N I S S A G E und T A N Z P E R F O R M A N C E

Irene Cortina González & Paul Dill
Samstag | 15. Dezember 2018 | 20 Uhr

Die Tänzerin Irene Cortina und ihr Musiker Paul Dill sind der Motor der zeitgenössischen Tanzkompanie Cia. Irene Cortina. Zum Anlass der Finissage von kinetisch_praktisch_gut begeben sie sich in Bilgers Maschinenraum. Dill's Gitarre und Gesang spielen mit und über die Mechanik, während Cortina ihr choreographisch, entwickeltes Bewegungsvokabular in filigraner Ausführung mit der Installation verzahnt.

website | Irene Cortina
website | Paul Dill













2-3-2019 | Disclaimer | Impressum | Christian Bilger, VG Bild-Kunst, Bonn